Dieter H

Prof. Dr. Dieter P. H. Hannemann

Stand:Juni 2017

Future Computing

       Intelligenzexplosion

Liebe Besucher dieser Seite! Wenn Sie sich auf Bildern entdecken und dies nicht möchten, dann schreiben Sie mir bitte und ich mache Ihr Gesicht unkenntlich! eMail

Dear visitors if you find your face on one of the pictures, please send me an email and I will make your face invisible!

Zukunft der Computer

Wahlpflichtmodul im Studiengang Informatik,
- Master of Science - als eLearning-Modul ohne Hochschulpräsenz mit wöchentlichen Online-Seminaren am Abend über AdobeConnect.

Zugang zum Online-Modul

Nur nach Anmeldung! | Für Studierende der Westfälichen Hochschule kostenlos!  |  Für Studierende anderer Hochschulen nach Einschreibung an der Westfälischen Hochschule als "kleiner Zweithörer"

Ein Vorgeschmack auf das Master-Modul:

Intelligenzexplosion

Anmeldung!

 

Inhalt          Im Detail

Demo zum medieninformatischen Aufbau des Moduls am Beispiel des Physik-Moduls

Motivation, Begründung

Die Evolution hat durch Anpassung und Auslese den Menschen hervorgebracht. Den nächsten Evolutionsschritt muss der Mensch selbst vollziehen. Dazu reicht das durch natürliche Evolution entstandene Bewusstsein des Menschen aus! Zentrales Element für diesen Evolutionsschritt ist die Computertechnologie – im Verein mit der Softwaretechnik.

Wesentliche Voraussetzung für die Entwicklung der Computertechnologien ist die Naturwissenschaft.
Die Softwaretechnologie hat es schwer mit der rasanten Entwicklung der Hardware mitzuhalten.

Der nächste Evolutionsschritt wird wesentlich davon abhängen, ob es gelingt Technologien zu entwickeln, die es erlauben, dass Computer selbständig lernen und somit – nach dem Muster des Menschen – sich selbständig weiterentwickeln.

Die Erhöhung der Computerhardware-Leistung und die Entwicklung effizienter Algorithmen zur Lösung zahlreicher Aufgabenstellungen sowie die Erschließung eines breiten Spektrums von Anwendungsfeldern, hat zu einer fast vollständigen Durchdringung aller Lebensbereiche mit informatischen Systemen geführt. Es ist jedoch absehbar, dass die Leistungsparameter jetziger Computer nicht beliebig erhöht werden können.

Alternative Computing-Konzepte versprechen hier eine weitere Leistungssteigerung.

Einführung

Computational Intelligence

Molecular Computing

Neue Technologien

Physik-CD

Grundlagenwissen

Geistelblitze

   FuCo-Inhalt

 

Wissenschaftssystematik für das Modul

Lernergebnisse (Learning Outcome)

Aufbauend auf Schulkenntnissen aus dem Bereich der Naturwissenschaften verstehen die Studierenden nach dem Studium dieses Moduls, welche Bedeutung neuere Rechnerkonzepte für die moderne Informatik haben. Durch die Beschäftigung mit der natur­wissenschaftlichen Methodik wurde gleichzeitig die logisch, analytische Denkweise verbessert und Problemlösungskompetenz entwickelt.
Dieses Modul trägt dazu bei, die Absolventen ganz allgemein zu wissenschaftlicher Arbeit und verantwortlichem Handeln bei der beruflichen Tätigkeit und in der Gesellschaft zu befähigen.
Insbesondere werden durch dieses Modul die folgenden Fertigkeiten und Kompetenzen gestärkt:
Die Absolventen sind in der Lage, komplexe Aufgabenstellungen aus einem neuen oder in der Entwicklung begriffenen Bereich zu abstrahieren und zu formulieren sowie Konzepte und Lösungen zu komplexen, zum Teil auch unüblichen Aufgabenstellungen – ggf. unter Einbeziehung anderer Disziplinen – zu entwickeln.
Die Absolventen haben die Kompetenz, sich systematisch und in kurzer Zeit in neue Systeme und Methoden einzuarbeiten, neue und aufkommende Technologien zu untersuchen und zu bewerten sowie Wissen aus verschiedenen Bereichen methodisch zu klassifizieren und systematisch zu kombinieren.

 

   Ex-Machina

Omega